Welcher Bundesligist feuert den ersten Coach?

Welcher Bundesligist feuert den ersten Coach?

Welcher Bundesligist feuert den ersten Coach?Die Sommerpause neigt sich dem Ende entgegen und Fußballromantiker können es kaum erwarten, dass es wieder losgeht mit der 1. Fußball-Bundesliga. Doch bevor der erste Ball in den Stadien der 1. Liga wieder rollt, wird bereits heftig darüber debattiert, welcher Bundesliga-Trainer als Erster entlassen wird. Dabei bietet die Bundesliga-Saison 2019/20 eine besondere Brisanz. Nicht nur in Gelsenkirchen wurde zuletzt der Trainerposten mehr oder weniger zu einem Schleudersitz – auch andere Vereine aus der höchsten deutschen Spielklasse halten das Trainerkarussell am Laufen. Demzufolge neigen auch zunehmend mehr Buchmacher dazu, der Tendenz zu folgen, und bieten zahlreiche Wettmöglichkeiten zum Trainerkarussell in der Bundesliga an. Fakt ist, mit einem guten Saisonstart wird auch der hartnäckigste Kritiker erst einmal verstummen.

Wer sitzt besonders fest im Sattel?

Bei den Wettanbietern lässt sich in der Regel vor Saisonbeginn am ehesten erkennen, bei welchen Vereinen der Trainerstuhl auf wackeligen Beinen steht. Dabei fällt zur anstehenden Spielzeit auf, dass zwei Trainerkollegen einen besonders sicheren Posten innehaben.

Dazu gehört Trainer-Ikone und Freiburger Urgestein Christian Streich, mit dem das Präsidium ebenfalls den Weg in die Zweitklassigkeit angehen würde. Darüber hinaus aber auch Rangnick-Nachfolger und Ex-Hoffenheim Coach Julian Nagelsmann, nach dem RB Leipzig nach einem Jahr Wartezeit seinen Wunschtrainer endlich in den Reihen hat, ist es relativ unwahrscheinlich, dass es zu einer frühzeitigen Entlassung kommt.

Dennoch, für Sportwetten ist das Trainergeschäft höchst interessant, auf die beiden sichersten Kandidaten gibt es das Fünfzigfache des Wetteinsatzes zurück, sollte einer zuerst entlassen werden oder freiwillig gehen.

Wie steht es um die beiden Top-Trainer der Liga?

Im Mittelpunkt des Medieninteresses ist auch der Doubeltrainer der vergangenen Spielzeit. Beim Rekordmeister soll laut zahlreichen Medienberichten aktuell nicht der sicherste Trainerposten der Liga beheimatet sein. Dem widersprechen allerdings die harten Fakten, nicht nur das Niko Kovac Meister und Pokalsieger geworden ist, er hat zudem eine mittelschwere Krise in der letzten Saison mit Bravour gemeistert – und nicht zu vergessen – einen 9-Punktevorsprung auf den Herbstmeister aus Dortmund wettgemacht. Bei der Borussia ist man mehr als zufrieden mit der vergangen Saisonleistung und will mit dem Schweizer-Trainer unbedingt verlängern. Entsprechend gelten die beiden Trainerkollegen Favre und Kovac mit Meisterambitionen für die anstehende Spielzeit als nur gering rauswurfgefährdet.

Einblick in die Entlassungswahrscheinlichkeiten

Als akut entlassungsgefährdet gilt bereits vor seinem ersten Pflichtspiel der neue Schalker Cheftrainer David Wagner. Dahinter ist Hertha Trainer Ante Covic zu finden, der in die großen Fußstapfen von Langzeittrainer Pál Dárdai tritt. Nach einer durchwachsenen letzten Saison ist eine Prognose schwierig. Klar ist auch, dass es bei der alten Dame aus der Hauptstadt schnell ungemütlich für einen Trainer wird, wenn die Punkte ausbleiben.

Ähnliches gilt für die beiden Aufsteiger Union Berlin und SC Paderborn. Beide Vereine gelten als sichere Abstiegskandidaten, womit die Trainerdiskussion je nach Saisonstart und Tabellensituation schnell um Urs Fischer und Steffen Baumgart Fahrt aufnehmen könnte.

Ein geheimer Trainer Wett Tipp für die erste Entlassung der Saison ist der Trainerposten bei den Leverkusenern. Ein Blick zurück in die Trainerhistorie zeigt, nach einem furiosen Start als Übungsleiter bei den Dortmunder Borussen flachte der Bosz-Effekt schnell ab. Fakt ist, in Leverkusen geht es um die Champions Qualifikation und gleichzeitig warten unter der Woche kräftezehrende Partien in der Königsklasse. Aufgrund hochkarätiger Abgänge von Leistungsträgern, wie Julian Brandt, liegt eine holprige Hinrunde im Bereich des Möglichen.

Wie steht es um den rangältesten Cheftrainer der Liga?

Nach der heiß diskutierten Trainerfrage in der letzten Winterpause und dem berüchtigten zweiten Jahr nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga rückt auch der beliebte deutsche Trainer Friedhelm Funkel von der Fortuna aus Düsseldorf in den Fokus. Die Fortuna musste sich von Leistungsträgern verabschieden, es wird sich zeigen, wie der erfahrene Trainer-Oldie Funkel seine Truppe im Abstiegskampf aufstellt.

Mit einer Wette auf den ersten Trainer, der seinen Hut nehmen muss, kann man sicher mehr Spannung als Wettfreund in der kommenden Saison erzeugen, sollte aber aufgrund der vielen unbekannten Faktoren nicht zu viel hineininterpretieren.

Tippmöglichkeit auf Gelbe Karten für den Coach

Eine neue Sportwette ermöglicht es, auch einen Tipp abzugeben, welcher Trainer der Bundesliga die meisten Gelben Karten bekommen wird. Aufgrund der Regelreformen werden auch die Übungsleiter künftig vom Schiedsrichter mit Karten abgestraft. Im Bereich der Sonderwetten sicher eine willkommene Abwechslung. Alles Wichtige zu den besten Buchmachern und ihrem Wettangebot findest Du in unseren umfassenden Testberichten.

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€

Zum Testsieger100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung.
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung.
Mindesteinzahlung: 10€.
Angebot ist 30 Tage gültig.
Gilt nur für Neukunden

Ein kleines 22Bet Logo ist hier zu sehen 100% 100% auf die 1. Einzahlung 5x 7 Tage Zum Buchmacher
Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
Das 888Sport Logo in 150*38 100€ 100% auf die 1. Einzahlung 6x 60 Tage Zum Buchmacher
Ein kleines Logo des Buchmachers Betsson_1 100€
Freiwette
Einzahlungsbonus 6x 30 Tage Zum Buchmacher