Welche Änderungen warten auf Deutschlands Tippfreunde?

Hier wird ein Wettschein ausgefüllt

Hier wird ein Wettschein ausgefülltDer Sportwettenmarkt in Deutschland steht vor Veränderungen, die sich sowohl auf Spieler wie auch auf Wettanbieter auswirken. Seit Jahren wird darüber debattiert, für Sportwetten einen gesetzlichen Rahmen zu schaffen, um vor allem den Wettfreunden mehr Sicherheit zu geben. Den ersten Schritt unternehmen nun die 16 Ministerpräsidenten aller Bundesländer, in dem sie im Dritten GlüÄndStV – Glücksspieländerungsstaatsvertrag festhalten, wie ab dem Inkrafttreten der Neuregelungen ab 2021 Buchmacher Lizenzen vergeben werden. Aktuell steht allerdings noch nicht fest, ob und wie eine staatliche Kontrollbehörde installiert werden könnte. Dazu sind weitere Entscheidungen notwendig, um den derzeitigen Weg der Regulierung über die Landesregierungen künftig auf Bundesebene zu vereinheitlichen.

Durch staatliche Regulierung mehr Sicherheit für alle Spieler

Das sportliche Wettvergnügen hierzulande ist selbstverständlich legal und kann zumindest bei Wettanbietern mit einer gültigen europäischen Lizenz bedenkenlos betrieben werden. Es stehen ebenso einige Buchmacher zur Verfügung, die mit einer Ausnahmegenehmigung, ausgestellt durch die Aufsichtsbehörde in Schleswig-Holstein, über eine deutsche Sportwetten Lizenz verfügen, die allerdings nur in dem nördlichen Bundesland gilt. Der größte Teil aller Sportwettenanbieter, die in Deutschland ihre Wettangebote im Internet anbieten, wird durch eine nicht in der Bundesrepublik ansässige Kontrollinstitution lizenziert und reguliert.

Diese Behörden sitzen zum Beispiel auf Malta oder Gibraltar und bieten gleichermaßen höchste Sicherheitsstandards. Denn ausschließlich durch die EU-Kommission zertifizierte Regulierungsbehörden europäischer Staaten dürfen innerhalb der europäischen Staatengemeinschaft Sportwetten anbieten. Die Normen in Europa zählen zu den sichersten weltweit und bieten maximalen Spielerschutz, und trotzdem wünschen sich deutsche Spieler eine staatliche Aufsichtsbehörde in der Bundesrepublik.

Warum sollte Deutschland die Lizenzvergabe forcieren?

Zum einen kann eine staatliche Glücksspielbehörde den Wettmarkt zum Wohle aller Spieler besser regulieren und betrügerische Anbieter sperren. Bei Problemen können Wettfreunde aus Deutschland sich direkt an die landeseigene Behörde wenden und auf das hiesige Rechtssystem vertrauen.
Im Moment ist das natürlich auch möglich, nur muss man den Kontakt beispielsweise mit der maltesischen Behörde aufnehmen und kommt es zu Rechtsstreitigkeiten, ist der Aufwand schlichtweg für viele Spieler zu groß und man beugt sich den Umständen.

Das würde selbstverständlich auf Basis deutscher Rechtsprechung anders ablaufen, allein aufgrund der kürzeren Wege und ohne sprachliche Barrieren. Gleichwohl EU-konforme Lizenzgeber wie die Malta Gaming Authority (MGA), die Problemlösung ebenfalls seriös behandeln würden.

Ein Blick in die Zukunft

Mit der ersten Umsetzung neuer Maßnahmen im 3. Glücksspieländerungsstaatsvertrag werden die Live Wetten in jedem Fall eingeschränkt. Verführerische Angebote mit hohem Suchtfaktor sowie Manipulation-Potenzial stehen auf dem Prüfstand. Dazu gehören Wetten auf Aktionen während sportlicher Ereignisse aus der Kategorie Einwurf, Ecke, Abstoß und Karten. Die spannenden Livewetten werden also wahrscheinlich punktuell angepasst im Gegensatz zu anderen Ländern, wo man bereits über ein komplettes Aussetzen nachdenkt.

Festgelegte Einsatzlimits für alle Sportfreunde?

Die Ministerpräsidenten haben für die GlüÄndStV Neuauflage vorab die Idee zu Papier gebracht, Sportwetten bald auf 1000 Euro zu begrenzen. Der genaue Umfang dieser Regelung ist noch nicht im Detail bekannt. So steht nach wie vor im Raum, ob es sich um die gesamte Einsatzspanne pro Monat handelt oder ob es ebenso die Wetteinnahmen tangiert. Eins ist klar, bei einer Regulierung dieser Art wäre zu einer umfassenden Umsetzung eine rein deutsche Lizenz für Sportwettenanbieter notwendig. Auch eine Spielerdatenbank, denn einzelne Anbieter können natürlich, gemäß der Lizenzbedingungen, Limit-Vorgaben umsetzen, allerdings kann nur eine staatliche Kontrollinstanz die Limitierung von Einsätzen über alle Wettportale kontrollieren.

Wie handhaben es seriöse Lizenzgeber?

Ein Vorzeigemodell für europäische Glücksspiellizenzen ist die Malta Gaming Authority. Mit umfassenden Änderungen wurde hier über Jahre eine durchweg sichere Regulierung von Online Anbietern geschaffen, die maximalen Spielerschutz gewährleistet. Sobald ein Spieler eine Selbstsperre beantragt wird diese Maßnahme unmittelbar in einer Spielerdatei erfasst und muss von allen Lizenznehmern umgesetzt werden. Auf diese Weise reduziert sich die Rückfallquote erheblich, was einen fairen Umgang zwischen Spielern und Wettanbietern ermöglicht. Bei den folgenden in Europa lizenzierten Buchmachern werden Sportwetten auf höchstem Niveau geboten.

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€

Zum Testsieger100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung.
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung.
Mindesteinzahlung: 10€.
Angebot ist 30 Tage gültig.
Gilt nur für Neukunden

Ein kleines 22Bet Logo ist hier zu sehen 100% 100% auf die 1. Einzahlung 5x 7 Tage Zum Buchmacher
Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
Das 888Sport Logo in 150*38 100€ 100% auf die 1. Einzahlung 6x 60 Tage Zum Buchmacher
Ein kleines Logo des Buchmachers Betsson_1 100€
Freiwette
Einzahlungsbonus 6x 30 Tage Zum Buchmacher