Warum Liverpool die größten Titel-Ambitionen hat

Ist es rentabel auf den Rekordmeister zu tippen?

Ist es rentabel auf den Rekordmeister zu tippen?
Die letzte Fußballsaison ist gefühlt erst vor wenigen Tagen zu Ende gegangen, da steht bereits die neue Spielzeit 2019/20 vor der Tür. Nach der sommerlichen Transfer-Odyssee dreht sich endlich wieder alles um das runde Leder und die Fußballwelt blickt gespannt auf die englische Premier League. Denn kaum eine andere Liga erreicht aktuell eine derart hohe Nachfrage. Kein Wunder, nachdem englische Fußballclubs Europa im Sturm erobert haben und die besten Spieler und Trainer sich vorrangig im Vereinigten Königreich tummeln. Die Frage nach dem Top-Kandidaten auf die Meisterschaft beschäftigt neben den britischen Fußballfans vor allem Buchmacher und Wettfreunde.

Ein Blick auf die Big Six in der EPL

Während ManCity und Liverpool sich ein außergewöhnliches Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Saisonende geliefert haben, konnte der restliche Teil der Premier League nur neidvoll dabei zusehen, wie die beiden Giganten einen Sieg nach dem anderen erzielten. Mit einem 25 Punkteabstand zwischen den beiden Top-Vereinen und dem Rest der Spitzenteams war der Leistungsunterschied so groß wie schon lange nicht mehr. Wie stehen die Chancen, dass das vermeintlich illustre Szenario in der neuen Saison erneut eintritt?

Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, denn allein das Finale in der Königsklasse zwischen des Reds und den Spurs hat mehr als deutlich gezeigt, wie groß das Leistungsgefälle ist. Als Viertplatzierter der vergangenen Premier-League-Saison konnte Tottenham zwar über weite Strecken im Champions-League-Finale gegen den LFC mithalten, aber letztendlich war Liverpool die überlegene Mannschaft.

Mit Blick auf die neue Spielzeit und den bestehenden Zweifeln, an der Zukunft von Spurs-Teamchef Mauricio Pochettino, wird das kaum dazu beitragen, an der Vormachtstellung von Guardiola und Klopp zu rütteln. Darüber hinaus haben sich die Spurs, auf dem Transfermarkt zurückgehalten und die Mannschaft nicht wesentlich verstärkt.

Das Gleiche gilt für den Vorjahres Dritten, den FC Chelsea, der nur durch Wintertransfers, wie Christian Pulisic vom BVB, ein paar neue Spieler für Trainer Frank Lampard dazu gewinnen konnte, aber aufgrund der auferlegten Transfersperre und Abgängen von Leistungsträgern, wie Eden Hazard, mit einem Handicap in die Saison geht. Wenn Du auf den englischen Fußball tippen möchtest, dann ist Betway Sports der ideale Buchmacher für Dein Vorhaben:

Vorteile
  • Tägliche- und spezielle Boni gibt´s auch für angemeldete Spieler
  • Unkomplizierte Bonusbedingungen
  • Zeitlich faire Umsatzbedingungen
  • Hervorragendes Wettangebot mit Trendsportarten
Nachteile
  • Maximale Auszahlung kann nur sechs Mal so hoch sein wie die Einzahlung
250€
Zwei Einzahlungen erforderlich. 6 – facher Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Die Vorrunde für Tippspieler beginnt vor dem ersten Ligaspiel

Zur optimalen Chancenauswertung im Rahmen der Saisonvorbereitung der NHL-Teams sind einige Aspekte zu beachten. Es ist selbstverständlich, dass es zum erfolgreichen Wetten dazugehört, sich über Sportnachrichten auf dem Laufenden zu halten. Die aktuellen News über verletzte Spieler, Neuzugänge und potenzielle Probleme zwischen einzelnen Eishockeyspielern bilden die Basis für langfristige Stanley-Cup Tipps.

Darauf aufbauend hilft es, die Playoff-Teilnehmer der letzten Spielzeit genauer zu analysieren. Hinsichtlich der Draft-Transfers und der Tendenz aus den Leistungen der letzten drei Spielzeiten lässt sich eine Prognose in Richtung Playoffs vornehmen. Dabei muss ja nicht zwangsläufig auf den Gewinner des Cups getippt werden, auch korrekte Wetten auf das Erreichen des Viertelfinales oder Halbfinales werden von Wettanbietern fürstlich belohnt.

Die Buchmacher nutzen letzten Endes dieselben Informationen wie Tippspieler, um die Quoten für Favoriten und Außenseiter für den Stanley-Cup-Gewinn zu berechnen. Man könnte natürlich annehmen, der Anbieter ist aufgrund seiner Erfahrung im Vorteil, das muss aber nicht zwangsläufig der Fall sein. Schließlich beruht die Grundlage der Quotenberechnung auf Statistiken und Mathematik, und durch detailliertes Hintergrundwissen kann sich ein Wettspieler durchaus einen Vorteil verschaffen. Der perfekte Buchmacher für Wetten rund um den Stanley Cup ist unser Testsieger Betway.

Bei anderen reicht es nur für die Qualifikationsplätze

Der FC Arsenal und Manchester United, die beide die ersten vier Plätze verpassten und somit die Champions-League-Qualifikation in der vergangenen Saison verpassten, sind weit davon entfernt, um den Meistertitel mitzuspielen. Die fehlende Konstanz und mentale Schwäche von Arsenal zeigte sich erneut in der Niederlage beim Europa League Finale gegen Chelsea, und Manu war bis zuletzt ein einziges Tollhaus und keine harmonierende Mannschaft.

Inzwischen hat weder der eine noch der andere Verein seine Mannschaft grundlegend umstrukturiert, weshalb kaum damit zu rechnen ist, dass über die Saison hinweg aus den Teams ein ernsthafter Titelkandidat entstehen könnte. Das Gleiche gilt für Vereine wie Everton, Leicester und die Wolverhampton Wanderers, die große Anstrengungen unternehmen, um unter die ersten sechs zu kommen. Es ist jedoch unrealistisch, dass ein Klub ein ernsthafter Herausforderer auf den EPL-Titel werden könnte.

Wer nun an den Jahrhundert-Erfolg von Leicester vor einigen Jahren denkt, der kann natürlich mit einer Mega-Quote einen Wettschein ausschmücken. Allerdings gibt es zwei Teams, die seit der Amtsübernahme ihrer internationalen Trainer-Ikonen jede Saison aufs Neue unter Beweis stellen, dass es noch besser geht.

Mit halber Kraft in der Liga zum Triumph in der Königsklasse

Ausgehend von den Ambitionen der Big Six bleibt festzuhalten, dass das Rennen um die Meisterschaft erneut zwischen Manchester City und Liverpool ausgetragen wird. Pep Guardiola’s Man City hat mit beeindruckenden Leistungen in den letzten beiden Saisons einen hohen Maßstab gesetzt. Es gibt jedoch eine sehr große Lücke im Trophäenschrank des amtierenden englischen Meisters. Der Henkelpott ist für einen Verein mit dieser finanziellen Stärke und den Ambitionen im Kader Pflicht.

Deshalb stellt sich dir Frage: Wenn es in dieser Saison darauf ankommt, den Fokus auf anspruchsvolle Matchdays in der Liga und schwierigen Knock-out Spielen in der Endphase der Champions League zu legen, in welche Richtung wird Pep tendieren? Ganz klar, Manchester will in der Königsklasse triumphieren. In England muss City nichts mehr beweisen, während der CL-Cup die Trophäe ist, die in der nächsten Saison vor allen anderen stehen muss.

Warum die Reds den Titel holen

Die Mannschaft von Jürgen Klopp war unter dem Druck im Saisonfinale einfach großartig, und hat die erste Meisterschaft seit fast drei Jahrzehnten nur knapp verpasst. Egal wie groß der Druck auch wurde, Liverpool hörte nicht auf zu gewinnen. Nach einem torlosen Unentschieden gegen den Lokalrivalen Everton am 3. März verloren die Jungs von Klopp keinen weiteren Punkt mehr. Die letzten neun Spiele der vergangenen Saison wurden allesamt gewonnen und trotzdem landete das Team mit nur einem Punkt hinter City.

Klar, Pep weiß wie man ein Team bei Laune hält und dennoch, um die Amtszeit bei ManCity zu vergolden, muss die Königsklasse gewonnen werden. Von daher hat Liverpool in Anbetracht der Pflichterfüllung in Manchester die besseren Karten, die neue Saison als Meister zu beenden. Wenn Du nach den besten Quoten suchst und der Möglichkeit, Dein Wettguthaben mit einem Einzahlungsboni aufzubessern, dann findest Du in unserer Buchmacher Übersicht ziemlich sicher einen Anbieter für Dein Vorhaben:

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€ sichern

100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung

Zum Testsieger

Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
150*38 Pixel SportEmpire Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 12x 21 Tage Zum Buchmacher
150*38 Pixel Betano Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung Zum Buchmacher
150*38 Pixel NeoBet Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 5x 100 Tages Zum Buchmacher