Umstrukturierung im Verband der Tippanbieter

Das IBIA Logo

Das IBIA LogoAufgrund des ungebrochenen globalen Wachstums und der stetigen Zunahme von neuen Sportwettenanbietern hat der europäische Verband der Buchmacher – European Sports Security Association (ESSA) – eine Umstrukturierung in die Wege geleitet. Das neu eingeführte internationale Gremium für die Integrität von Sportwetten nennt sich ab sofort International Betting Integrity Association (IBIA). Als neuer Branchenverband hat sich die IBIA zur Aufgabe gemacht, künftig als Interessenvertretung von regulierten Anbietern von Sportwetten aufzutreten. Die Neuausrichtung des internationalen Sportwettenverbands umfasst aktuell fünfzig verschiedene Mitglieder, die ihre Informationen zukünftig bündeln, um das Erfassen, Aufzeichnen und Analysieren von Wetten zu verbessern. Das primäre Ziel ist, Unregelmäßigkeiten in sportlichen Wettbewerben frühzeitig zu erkennen und verhindern zu können.

Internationale Marktüberwachung für Transparenz und Fairness

Der Branchenverband war in den letzten Jahren bereits auf allen sechs Kontinenten aktiv, wobei fast die Hälfte aller Hinweise mit Verdacht auf Manipulationen von außerhalb Europas kam. Nun soll im größeren Rahmen unter dem neuen Namen International Betting Integrity Association, das neue Aushängeschild für seriöse Sportwetten, der weltweite Markt umfassend in enger Zusammenarbeit mit den Wettanbietern und Verbänden kontrolliert werden.

Hinsichtlich der kontinuierlich wachsenden Nachfrage und Öffnung neuer Märkte ist ein zeitgemäßes Monitoring aller Wettangebote von großem Vorteil für die gesamte Branche. Durch die strategische globale Ausrichtung liegt der Fokus nicht mehr nur auf den bekannten Märkten, sondern kann sich ebenfalls auf die anfälligeren Regionen fokussieren, um der Sportwettenbranche mehr Nachhaltigkeit und Integrität zu verleihen.

Klar ist, in regulierten Ländern ist die Legalität von Wettangeboten deutlich sicherer zu gestalten, als das ohne staatliche Lizenzierung der Fall ist. Aus diesem Grund begrüßen die Anbieter die Vergabe von Lizenzen und die enthaltenen Kontrollmechanismen, um Tippspielern eine rundum seriöse Erfahrung anbieten zu können.

Enge Zusammenarbeit mit Sportorganisationen

In Kooperation mit namhaften Sportverbänden, wie der UEFA, FIFA, TIU und dem IOC, überwacht die IBIA beispielsweise Transaktionstätigkeiten bei Buchmachern. Die erfassten Daten werden bei Auffälligkeiten zur Korruptionsprävention mit den zuständigen Regulierungsbehörden ausgewertet.

Die umfassenden Erweiterungen zur weltweiten Überwachung des Sportwettmarktes und der damit einhergehende Austausch von Informationen bringt mehr Transparenz und Sicherheit ins Wettgeschäft. Mit den globalen Ambitionen vieler aus Europa stammender Wettanbieter, die seit nun gut zwei Jahrzehnten international aktiv sind und ihre Geschäftstätigkeiten auf neu regulierte, internationale Märkte ausweiten, wird der Datenaustausch deutlich zunehmen.

In diesem Kontext setzen sich die Fachleute der IBIA ebenfalls regelmäßig mit den Funktionären aus den Verbänden zusammen, um Schwachstellen besser kontrollieren zu können. Besonderes Augenmerk kommt hier vor allem dem Amateursport zuteil, wo Manipulationen mit kleinen Geldbeträgen möglich sind. Der Profisport ist bis auf einzelne Manipulationsskandale in der Vergangenheit weniger gefährdet als unterklassige Ligen und Sportler.

Die Aufgaben der neuen Organisation

Die IBIA wird in den Grundzügen den Weg der anfänglich ausschließlich auf Europa ausgelegten ESSA unverändert fortsetzen. Einziger Unterschied – der Verband der Buchmacher und Wettanbieter arbeitet seit der Umstellung offiziell weltweit und ist die erste Instanz bei der Anzeige von Verdachtsmomenten.

Durch die enge Vernetzung in der Branche ist es nun möglich, die Aktivitäten im Sportwetten-Geschäft umfassend im Blick zu behalten, um bei verdächtigen Marktbewegungen eingreifen zu können. Insbesondere das stetig zunehmende Marktvolumen in Asien lässt sich durch die neu eingerichtete Schnittstelle zeitgemäß überwachen.

Denn für Manipulationen eignet sich der asiatische Wettmarkt allein aufgrund der größeren Population deutlich besser. Kontrollen weisen zudem vermehrt darauf hin, dass im Untergrund agierende Organisationen ihre Wetten vor allem im asiatischen Raum platzieren. Die IBIA kann nun deutlich schneller reagieren und durch die Kommunikation zwischen Anbietern und Sportverbänden als erste Anlaufstelle rechtzeitig einschreiten.

Das IBIA Warnsystem sorgt für ein faires Tippvergnügen

Die International Betting Integrity Association – IBIA fungiert derzeit als prominentes Aushängeschild bei der Förderung der Integrität in der regulierten Sportwettenbranche. Dem neufirmierten Branchenverband, verdächtige Aktivitäten auf den Wettmärkten zu melden, liegt nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden internationalen Mitgliedschaft im Interesse aller Wettanbieter. Schließlich ist das Frühwarnsystem im Kollektiv deutlich effizienter als die limitierten Kontrollmöglichkeiten staatlicher Aufsichtsbehörden.

Schlussendlich stehen die Betreiber von Wettportalen in der Pflicht, die Wetten auffälliger Mitglieder im Auge zu behalten und bei Verdacht zu melden. Nur so lässt sich dauerhaft ein faires Sportwetten Erlebnis gewährleisten. Ausgestattet mit einer zertifizierten EU-Lizenz und einem interessanten Wettprogramm bieten die Buchmacher aus unserer Liste hervorragende Bedingungen für Wettfreunde.

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€

Zum Testsieger100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung.
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung.
Mindesteinzahlung: 10€.
Angebot ist 30 Tage gültig.
Gilt nur für Neukunden

Ein kleines 22Bet Logo ist hier zu sehen 100% 100% auf die 1. Einzahlung 5x 7 Tage Zum Buchmacher
Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
Das 888Sport Logo in 150*38 100€ 100% auf die 1. Einzahlung 6x 60 Tage Zum Buchmacher
Ein kleines Logo des Buchmachers Betsson_1 100€
Freiwette
Einzahlungsbonus 6x 30 Tage Zum Buchmacher