Studie: Frauen erzielen mehr Rendite beim Tippen als Männer

CS : GO Sportwetten

CS : GO SportwettenWer glaubt, dass Sportwetten eine Domäne der Männer sind, liegt nur teilweise richtig. Klar, es gibt wesentlich mehr Herren der Schöpfung, die Wetten auf sportliche Ereignisse platzieren, doch auch Frauen mischen zunehmend mehr auf diesem Wettmarkt mit. Im Rahmen einer Studie, die durch einen der internationalen Marktführer, der 888 Holdings durchgeführt wurde, kam nun heraus, dass wetteifernde Ladys das meiste Geld mit nach Hause nehmen, wenn es um Sportwetten geht. Allerdings wurde ebenfalls deutlich, dass männliche Wettfreunde mit wachsender Wetterfahrung ab einem gewissen Alter, die Rendite aus ihren Sportwetten deutlich steigern. Auf der anderen Seite erzielen Wettspielerinnen bereits in jungen Jahren gute Erträge, während junge Männer mehr verlieren.

Gewinnanalyse von Männern und Frauen beim Tippen

Eine neue Studie des Online-Anbieters 888 Holdings hat ergeben, dass es trotz der Tatsache, dass es mehr männliche Spieler gibt, tatsächlich Frauen sind, die mit ihren Tipps bei Wettanbietern mehr gewinnen als Männer. Frauen lagen mit einer durchschnittlichen Rendite von 19,79 Prozent deutlich häufiger an der Spitze als ihre männlichen Kollegen. Generell ergab die Auswertung des Wettunternehmens, dass Frauen im Durchschnitt mehr gewinnen als Männer. Im Schnitt lag die Verlustspanne bei männlichen Tippspielern bei 4,6 Prozent.

Deutsche Wett-Herren, die sich nun Gedanken über ihre sportliche Expertise machen, können jedoch aufatmen. Denn die Studie des Unternehmens basiert auf der Analyse von Sportwetten-Informationen, die seit Anfang des Jahres anhand von Daten aus den eigenen Plattformen gewonnen wurden, dabei hat sich der Betreiber auf den US-Bundesstaat New Jersey konzentriert.

Aufgrund der erst kurzweiligen Präsenz auf dem Wettmarkt sowie einer erst seit wenigen Monaten bestehenden Legalität, war eine gewisse Konstanz unter den Mitgliedern in Sachen Alter und Dauer der Mitgliedschaft vorhanden. Du willst den Wettanbieter kennenlernen und eventuell eine Startprämie sichern? Dann findest Du exklusive Angebote bei 888 Sports:

Vorteile
  • Großes Angebot an Sportwetten
  • Regulierter und erfahrener Buchmacher
  • 888Sport App für iOS & Android verfügbar
  • Viele Sonderaktionen und Angebote
Nachteile
  • Keine Blackberry App
100€
200% bis 100€ auf die 1. Einzahlung

Gewinnanalyse von Männern und Frauen beim Tippen

Eine neue Studie des Online-Anbieters 888 Holdings hat ergeben, dass es trotz der Tatsache, dass es mehr männliche Spieler gibt, tatsächlich Frauen sind, die mit ihren Tipps bei Wettanbietern mehr gewinnen als Männer. Frauen lagen mit einer durchschnittlichen Rendite von 19,79 Prozent deutlich häufiger an der Spitze als ihre männlichen Kollegen. Generell ergab die Auswertung des Wettunternehmens, dass Frauen im Durchschnitt mehr gewinnen als Männer. Im Schnitt lag die Verlustspanne bei männlichen Tippspielern bei 4,6 Prozent.

Deutsche Wett-Herren, die sich nun Gedanken über ihre sportliche Expertise machen, können jedoch aufatmen. Denn die Studie des Unternehmens basiert auf der Analyse von Sportwetten-Informationen, die seit Anfang des Jahres anhand von Daten aus den eigenen Plattformen gewonnen wurden, dabei hat sich der Betreiber auf den US-Bundesstaat New Jersey konzentriert.

Aufgrund der erst kurzweiligen Präsenz auf dem Wettmarkt sowie einer erst seit wenigen Monaten bestehenden Legalität, war eine gewisse Konstanz unter den Mitgliedern in Sachen Alter und Dauer der Mitgliedschaft vorhanden. Du willst den Wettanbieter kennenlernen und eventuell eine Startprämie sichern? Dann findest Du exklusive Angebote bei 888 Sports:

Das Alter ist auch ein großer Faktor

Interessanterweise spielte das Alter eine große Rolle bei den Verlusten männlicher Wettspieler. Unter den jüngeren Sporttippern sind allgemein die meisten Wettverlierer zu finden, dabei wird deutlich, je jünger die Altersgruppe, desto mehr wird letzten Endes auch verloren. Der Bericht des Wettunternehmens zeigte, dass Männer zwischen 25 und 34 Jahren üblicherweise eine durchschnittliche Verlustquote von 8,74 Prozent vorweisen.

Frauen in der gleichen Altersgruppe konnten hingegen eine Gewinnmarge von 127 Prozent erzielen. Die weiblichen Tipper in der Kategorie 35 bis 44 Jahre war mit 130 Prozent noch erfolgreicher. Bei den 45 bis 54-Jährigen gab es hingegen einen starken Rückgang zu verzeichnen, hier erlitten der Spielerinnen durchschnittliche Verluste von 61,72 Prozent.

Die Studie zeigt ebenfalls, dass Männer mit zunehmendem Alter deutlich besser wurden. In der Altersspanne von 35 bis 44 Jahren bewegten sich die Herren im Gewinnbereich von 0,88 Prozent, der im Alter von 45 bis 54 Jahren noch mal ordentlich zulegen konnte. mit Wettrenditen von bis zu 16,9 Prozent.

Auch in anderen Bereichen konnten die Damen punkten

Aus den Statistiken ging ebenfalls hervor, dass sich Männer eher darauf konzentrierten, ihre eigenen Teams zu unterstützen, während Frauen weniger Loyalität und emotionale Bindung zu einem bestimmten Team zeigten. Außerhalb der Welt der Sportwetten zeichnet sich ein ähnliches Bild ab.

Denn Frauen konnten ebenso im Rahmen von Glücksspielen bessere Ergebnisse einfahren als Männer. Durchschnittlich belaufen sich die Wettverluste über alle Kategorien hinweg auf 24,07 Prozent bei den Damen und die Herren verloren 47 Prozent. Selbst beim Pokern konnten Frauen glänzen und mit 38 Prozent Einbußen die Männerdomäne schlagen, die bei 41,69 Prozent landete.

Noch zu früh, um zu sagen, dass Frauen besser sind

Denn so sehr die 888-Studie darauf hindeutet, dass Frauen laut dieser Analyse bessere Spieler sind, gibt es weitere wichtige Dinge, die zu berücksichtigen sind. Die Daten zeigen Trends in einer Personengruppe innerhalb einer begrenzten geografischen Region. Für eine pauschale Aussage, dass Frauen erfolgreicher sind als Männer, wäre eine viel größere Studie erforderlich, die über viele Jahre hinweg durchgeführt wird und eine Reihe weiterer Faktoren miteinbezieht.

Auch wenn die Daten in dieser Untersuchung nicht wertlos sind, es genügt einfach nicht, um ein solches Urteil zu fällen. Basierend auf der Studie gibt es jedoch keinen Grund, warum Frauen Sportwetten mit weniger Selbstvertrauen angehen sollten als Männer. Und auf der anderen Seite kann es Männern nicht schaden, Frauen nach ihrer Meinung zu fragen, bevor sie Wetten abschließen. Möglicherweise können dadurch ein paar Euro mehr gewonnen werden. Dazu brauchst Du freilich einen guten Buchmacher, den Du in unserer Sportwettenanbieter Liste sicherlich finden wirst:

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€

Zum Testsieger100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung.
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung.
Mindesteinzahlung: 10€.
Angebot ist 30 Tage gültig.
Gilt nur für Neukunden

Ein kleines 22Bet Logo ist hier zu sehen 100% 100% auf die 1. Einzahlung 5x 7 Tage Zum Buchmacher
Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
Das 888Sport Logo in 150*38 100€ 100% auf die 1. Einzahlung 6x 60 Tage Zum Buchmacher
Ein kleines Logo des Buchmachers Betsson_1 100€
Freiwette
Einzahlungsbonus 6x 30 Tage Zum Buchmacher