Sportwetten Was bedeutet Bank?

Ein Fußball auf einem Smartphone

Ein Fußball auf einem SmartphoneWer gerne System Wetten abgibt, der wird unter Umständen einmal mit einer sogenannten Bankenwette konfrontiert worden sein. Dies hat in den meisten Fällen nichts mit irgendeiner Zahlungsart zu tun und auch keine Finanzinstitute spielen dabei eine Rolle. Vielmehr umschreibt die Bank einen Tipp, von dem man als Spieler fest überzeugt ist, dass dieser richtig sein wird. So besteht die Möglichkeit, eine reguläre Wette durch die Bank mit einer Systemwette zu kombinieren. Was kompliziert klingt, ist an sich ziemlich einfach. Aber in diesem Zusammenhang gibt es noch etwas anderes, was die Spieler bewegt und das ist die explizite Frage: „Was bedeutet Bank?“ Nun, dieser Text soll die Antwort im Folgenden präsentieren. Viel Spaß beim Lesen!

Der Bankentipp muss für den Gewinn der Wette unbedingt eintreffen

Während der Systemtipp bei verschiedenen Vorkommnissen zu Erträgen führt, ist es für den gesamten Tippschein unerlässlich, dass der Tipp der Bank korrekt ist. Liegt man hier falsch, dann kann man den gesamten Tippschein wegschmeißen, schließlich wird man die Wette so verlieren. Da stellt sich die Frage, warum man denn überhaupt Banken nutzen sollte.

Doch durch die Erweiterung der System Wette durch eine oder mehrere Banken kann man die Quote eklatant nach oben schrauben. Das Risiko steigt natürlich entsprechend. Gewissermaßen handelt es sich also tatsächlich um eine Kombination aus Kombi und System Tipps und der Spieler kann von den Vorteilen beider Wettarten profitieren.

Sicherlich bietet sich diese Form des Tippens eher für erfahrenere Spieler an. Man muss schon genau wissen, auf was man sich da einlässt. Denn gerade im Vergleich zu einer herkömmlichen Siegeswette erweisen sich System Tipps häufig als sehr komplex und man benötigt schon ein wenig Zeit, um hier voll durchblicken zu können.

Neue User sollten sich also genau diese Zeit nehmen und sich langsam an die unterschiedlichsten Arten herantasten. Doch für passionierte Spieler mit mehr Erfahrung dürfte es eine willkommene Ergänzung des Wettrepertoires sein, wenn man auch auf Banken tippen kann. Womöglich eignen sich Bonusgelder für das Kennenlernen dieser Tipps.

So ziemlich alle Buchmacher im Internet geben ihren Spielern verschiedene Bonusbeträge für die erste Einzahlung oder auch nur für die Anmeldung. Auch Bestandskunden können hin und wieder Freiwetten nutzen. Man hat hier also genug Möglichkeiten gegeben, um die Angebote der Wettanbieter ausprobieren zu können und das eigene Risiko dabei vergleichsweise gering zu halten.

Gibt es die Bank bei allen Buchmachern?

Wer eine Bank verwenden möchte, sollte nur beachten, dass längst nicht jeder Buchmacher diese Tippart bereithält. Wer also besonderen Wert auf Banken liegt, der sollte sich damit beschäftigen, ob sie bei dem ausgesuchten Buchmacher auch auswählbar sind. Mitunter hilft eine Nachfrage beim jeweiligen Support. Die Buchmacher dürften gerne Rede und Antwort stehen.

Dies funktioniert nicht selten über einen ansprechenden Live Chat. Hier kann man schnell darüber informiert werden, welche Tipparten der jeweilige Anbieter im Programm hat. Auch die FAQs dürften entsprechende Informationen bereithalten. Allerdings unterscheiden sich die Angebote auch in dieser Hinsicht und die Konzerne informieren in unterschiedlichem Maßstab über ihre verfügbaren Wetten. Doch die meisten Online Anbieter im modernen Tippspiel halten eine sehr transparente Darstellung des Portfolios bereit.

Auch ohne einen Login sollte man also bereits Tippscheine ausfüllen können. Erst bei der Tippabgabe dürfte man zur Anmeldung aufgefordert werden. Auf diese Art und Weise kann man das Angebot kennenlernen und genauestens überprüfen, welche Form von System Wetten auf den Plattformen enthalten sind. Dies ist womöglich tatsächlich der kürzeste Weg, um festzustellen, ob man Banken Tipps eingehen kann oder nicht.

“Bank“ kann auch einen Menüpunkt beschreiben

Bevor nun Verwirrung bezüglich des Begriffes der Bank entsteht, sollte darauf hingewiesen werden, dass auch andere Bereiche der Plattform so genannt werden können. Insbesondere im eigenen Profil wird man bei verschiedenen Anbietern den Menüpunkt „Bank“ finden können. Dies ist tatsächlich kein direkter Link zu der genannten Unterart der Systemwetten, sondern dürfte den Weg zu dem eigenen Guthaben ebnen.

Hier kann man im Einzelnen dann Zahlungen tätigen oder Auszahlungen veranlassen. Doch wer mit Bezug auf Sportwetten von einer Bank spricht, der meint in der Regel die Tippart. Gewissermaßen ist es eine reine Geschmacksfrage, ob man Systemwetten bevorzugt oder sich lieber an Standard Tipps hält. Systeme sind teurer, versprechen aber bessere Wahrscheinlichkeiten.

Die Quoten kann man dann mit der Bank verbessern, wobei dies natürlich gleichzeitig das Risiko erhöht. Schlussendlich fördert das Angebot einer solchen Wette die Vielfalt bei einem Buchmacher. Besonders variantenreich gestalten sich die Tipps bei folgendem Wett Anbieter Wett Anbieter.

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€

Zum Testsieger100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung.
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung.
Mindesteinzahlung: 10€.
Angebot ist 30 Tage gültig.
Gilt nur für Neukunden

Ein kleines 22Bet Logo ist hier zu sehen 100€ 50€ auf die 1. Einzahlung 5x 7 Tage Zum Buchmacher
Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
Das 888Sport Logo in 150*38 100€ 100% auf die 1. Einzahlung 6x 60 Tage Zum Buchmacher
Ein kleines Logo des Buchmachers Betsson 80€ Einzahlungsbonus 6x 30 Tage Zum Buchmacher