Mathematische Zusammenhänge als Erfolgsgarant?

Hier wird ein Taschenrechner abgebildet

Hier wird ein Taschenrechner abgebildetTippspieler treffen auf völlig unterschiedliche Weise Entscheidungen, um eine Wette abzuschließen. Der Großteil aller Wettfreunde tippt jedes Wochenende in der Bundesliga auf den Lieblingsverein oder sucht sich im Wettprogramm Favoritenquoten heraus, um einen möglichst hohen Wettgewinn mit einer Kombi-Wette zu erzielen. Dieses Wettverhalten beruht auf Überzeugung sowie Emotionen und soll in erster Linie Spaß bereiten und natürlich auch die Liveübertragung des jeweiligen Sportereignisses spannender gestalten. Ein kleiner Teil der Wettgemeinschaft geht allerdings vollkommen anders vor. Dabei werden auf der Basis mathematischer Wahrscheinlichkeiten und der eigenen Expertise unter Berücksichtigung des Quotenangebots unterschiedlicher Anbieter Sportwetten analysiert und berechnet. Die Mathematik trägt vor allem dazu bei, valide Messwerte zur Entscheidungsfindung mit einzubeziehen.

Die Wettkurse durchschauen und verstehen

Wer hobbymäßig hin und wieder Sportwetten betreibt, lässt sich in erster Linie von den Buchmacher-Quoten leiten. Wenn der Anbieter eine kleine Quote auf den Favoriten gibt, ist der Ausgang eine klare Sache. Dabei berechnen Wettanbieter ihre Wettquoten auf der Grundlage verschiedener Parameter.

Dazu wird das Verhältnis von siegreichen Partien, Punkteteilungen und Niederlagen beider Wettparteien gegenübergestellt. Zusätzlich werden Trends bewertet: Wie sieht die langfristige Erfolgsbilanz aus und was sagt der Kurzzeittrend? Ebenfalls wirkt sich der Ort der Veranstaltung auf die Quotierung aus, ob die Partie zu Hause oder auswärts stattfindet, nimmt direkt Einfluss auf den Kurs.

Natürlich wird zum Publizieren der Siegchance auch die aktuelle Informationslage hinzugezogen. Gibt es verletzte oder gesperrte Spieler und die Meinung des Buchmachers nimmt ebenfalls Einfluss auf die Quotendarstellung. Genau das ist die große Unbekannte im Wettprogramm, die gewinnorientierte Sportfreunde mit mathematischen Formeln ausklammern.

Mehr Erfolg durch Berechnungsmodelle

Damit aus dem Wettansatz, mit einem mathematischen System zum Wetten, ein Gewinn erzielt werden kann, bedarf es an einer langen Vorbereitungsphase. Dabei ist nicht davon auszugehen, dass man vom ersten Moment an Wettgewinne einfahren wird, in der Regel braucht es Zeit, um ein Modell zu finden und eine Struktur für mehr Effizienz zu entwickeln.

Ein wichtiger Schritt zum Anfang ist, ein Ziel zu definieren, denn nur so lässt sich erfolgsorientiert die Masse an Daten analysieren. Wer sich beispielsweise auf die Toranzahl spezialisieren möchte, muss die Metrik der durchschnittlichen Trefferquote berücksichtigen. Dabei reicht es nicht aus, die Datenlage der Sportart zu sondieren, sondern für jede einzelne Sportwette muss die Metrik aufgeschlüsselt werden. Nur so ist es möglich, eindeutige Eintrittswahrscheinlichkeiten zu prognostizieren.

Eine zeitaufwendige Datenanalyse

In diesem Kontext wird das professionelle Wetten deutlich versierter, es geht nicht mehr um Durchschnittswerte einzelner Ligen und wer hat die bessere Tordifferenz. Es geht vielmehr darum, die Wettparteien detailliert unter Berücksichtigung der Zielsetzung aufzuschlüsseln.
Am Beispiel der Über-Unter-Wetten würde das bedeuten, die erzielten Tore nach Heimspielen und Auswärtsspielen zu untersuchen und ebenfalls einen langfristigen Head-to-Head Vergleich der beiden Kontrahenten vorzunehmen. Weitere Einflussfaktoren können im Rahmen eines Turniers oder einer Saison eine entscheidende Rolle spielen, wie etwa das Wetter oder die Anstoßzeit.

Haben die Teams vorrangig viele Tore in den wärmeren Monaten erzielt oder ist der Durchschnittswert konstant? Dabei ist es vor allem entscheidend, wie die Begegnungen in den vergangenen Spielzeiten ausgegangen sind, und ob sich bestimmte Schlüsselspieler auf dem Platz befanden. Sind die Akteure noch dabei und in welcher Form befinden sie sich gerade? Für ein erfolgreiches mathematisches Wettmodell sind das alles wichtige Indikatoren, die ambitionierte Wettprofis zu berücksichtigen haben.

Die Daten richtig einsetzen

Die Datenerfassung im Digitalzeitalter ist nicht mehr so problematisch. Moderne Buchmacher liefern bereits viele informative Details zu allen Wettpartien auf ihren Statistikseiten. Für tiefgründigere Analysen gibt es spezielle Webseiten, die sich ausschließlich mit statistischen Informationen zu Mannschaften und Sportlern beschäftigen.

Um die optimalen Daten für das individuelle Wettmodell zu erfassen, bietet es sich an, eine Exel-Tabelle anzulegen. Diese ermöglicht es zudem, alle relevanten Koeffizienten zum Ereignis und der gewählten Wettart, übersichtlich und schnell mit einer Wettformel zu berechnen. Es gibt in diesem Bereich spezielle Software-Tools und Tipps von Profis – das bekannteste Berechnungsmodell ist die Kelly-Formel – wobei die Matrix bis zur Perfektion mehrfach nachjustiert werden muss. Jeder Wettspieler hat unterschiedliche Präferenzen und bewertet die berechneten Eintrittswahrscheinlichkeiten anders.

Mit zielstrebender Analyse effizienter Tippen

Mit der Zeit werden bei konsequenter Datenanalyse und Einhaltung des Wettmodells die berechneten Wettergebnisse eine wichtigere Rolle spielen, als die angebotenen Sportwetten. Die Basis eines jeden Wettmodells bildet ein guter Buchmacher. Die in unseren Testberichten aufgeführten Online-Wettanbieter bieten ein solides Quotenniveau und eine große Bandbreite an Wettarten für Profis und Einsteiger.

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€

Zum Testsieger100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung.
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung.
Mindesteinzahlung: 10€.
Angebot ist 30 Tage gültig.
Gilt nur für Neukunden

Ein kleines 22Bet Logo ist hier zu sehen 100% 100% auf die 1. Einzahlung 5x 7 Tage Zum Buchmacher
Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
Das 888Sport Logo in 150*38 100€ 100% auf die 1. Einzahlung 6x 60 Tage Zum Buchmacher
Ein kleines Logo des Buchmachers Betsson_1 100€
Freiwette
Einzahlungsbonus 6x 30 Tage Zum Buchmacher