Major League Soccer Finals Wetten versprechen Spannung

Dieses Bild zeigt einen Fußball auf dem Fußballfeld

Dieses Bild zeigt einen Fußball auf dem Fußballfeld
Das für den traditionellen deutschen Fußballfan etwas ungewöhnliche Ligasystem der Amerikaner vergibt quasi zwei MLS-Titel pro Saison. Der LFC hat den Supporters-Shield Gewinn bereits verbuchen können und wurde als das konstanteste Team der Regular Season aus beiden Divisionen auszeichnet. Für den Los Angeles FC geht es nun in Conference Finals um den Einzug ins Endspiel gegen das Zweitplatzierte Team der Western Conference, die Seattle Sounders. Das andere Entscheidungsspiel bestreiten die Mannschaften aus Toronto und Atlanta, die sich in den Eastern Conference Semifinals durchsetzen konnten. Somit hat sich der Kreis der Titelanwärter auf vier Mannschaften reduziert, die für das Endspiel um den MLS Cup am 10. November in Frage kommen.

Interessante Fakten zum Favoritencheck

Im Grunde genommen gab es lange Zeit nur einen Favoriten auf den MLS Cup Sieg in den USA. Nach dem Zlatan Ibrahimović mit nun mittlerweile 30 Saisontreffern den Los Angeles Galaxy die Teilnahme an den Playoffs sicherte, bahnte sich eine kleine Sensation an. Allerdings musste sich das Team gegen den Lokalrivalen LFC in den Conference Semifinals geschlagen geben. Mit einem spektakulären 5:3 Sieg konnte sich der Meister der Western Conference und Supporters-Shield Sieger durchsetzen. Damit geht die Torjägerkanone an Carlos Vela vom LAFC und nicht an den schwedischen Superstar. Mit den bestens Werten aller Major League Soccer Vereine ist der Los Angeles Football Club der Top-Favorit auf den Sieg im Finale.

Dabei ist das Team erst in der 2. Saison aktiv. In der ersten Spielzeit landete der Club von US-Trainer Bob Bradley überraschend auf dem dritten Tabellenplatz und ein Jahr später wurde man bereits Meister. Insofern sind Recherchen für eine Meisterwette kaum möglich, allerdings sprechen nahezu alle Werte für den ersten Titel des Los Angeles FC. Ein guter Buchmacher für Wetten auf den amerikanischen Fußball ist Betway Sports, wo Du direkt mit einem lukrativen Anmeldebonus Deine Tipps platzieren kannst.

Vorteile
  • Tägliche- und spezielle Boni gibt´s auch für angemeldete Spieler
  • Unkomplizierte Bonusbedingungen
  • Zeitlich faire Umsatzbedingungen
  • Hervorragendes Wettangebot mit Trendsportarten
Nachteile
  • Maximale Auszahlung kann nur sechs Mal so hoch sein wie die Einzahlung
250€
Zwei Einzahlungen erforderlich. 6 – facher Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Die Champions der letzten Jahre sind auch am Start

Das Teilnehmerfeld der Audi 2019 MLS Cup Playoffs ist zusammengeschrumpft und die Favoritenauswahl der verblieben Teams aus beiden Divisionen liegt eng beieinander. Traditionell werden die Vereine der Eastern Conference stärker bewertet als die westliche Konkurrenz, wenn es um den MLS Cup-Sieg geht. Pure Spannung liegt entsprechend in der Luft beim Kräftemessen der Meister von 2017 und 2018.

Insbesondere der Überraschungserfolg des FC Toronto beim Auswärtsspiel gegen New York City FC als amtierender Meister der Eastern Conference hat dem MLS Cup-Sieger von 2017 wieder zurück auf die Liste der Favoriten gebracht. In den Finals der Eastern Conference geht es nun gegen den Titelverteidiger Atlanta United. Ein wichtiger Fakt für dieses K.-o.-Spiel ist, dass der Toronto FC das einzige Play-off-Team ist, das in den letzten 10 Ligaspielen ungeschlagen blieb.

Die Formkurve geht also nicht erst seit dem Triumph im Big Apple nach oben. Für diese Begegnung ist von Pre-Match-Wetten abzuraten, und wenn, dann sollte im Live-Sektor anhand des Spielverlaufs ein Tipp auf Atlanta oder Toronto platziert werden. Die beiden Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe, wobei natürlich der Heimvorteil aufgrund der Ansetzung im Mercedes-Benz Stadium von Atlanta klar für United spricht.

Ein unbekannter Favorit in der Western Conference

Der Supporter-Shield-Gewinner LAFC beendete die Saison mit einem Punkteschnitt von 2,12 pro Partie. Allerdings zeigte Bob Bradleys Team in den letzten 10 Spieltagen der Saison diverse Schwächen und kam nur auf einen Durchschnittswert von 1,7. Zwar hat die Mannschaft Moral bewiesen und die kampfstarke Truppe um Ibrahimović und den LA Galaxy niedergerungen, jedoch stellt sich die berechtigte Frage, ob das junge Team, das erst seit kurzem zusammenspielt, dem Druck in den beiden möglichen Endspielen standhält.

Der Gegner ist mit den Seattle Sounders sehr erfahren und hat in den letzten Jahren regelmäßig in den Playoffs gepunktet und gute Platzierungen in der Liga erreicht. Wiederum konnte der LAFC das direkte Duell in der Liga gewinnen, mit einem 4:1 Heimsieg und einem Unentschieden in Seattles Heimstätte dem CenturyLink Field. Wer sich eine gute Quote sichern möchte und dem Durchstarter im US-Fußball eine Chance gibt, sich im heimischen Banc of California Stadion in LA durchzusetzen, der findet in der folgenden Liste adäquate Wettanbieter mit guten Angeboten:

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€ sichern

100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung

Zum Testsieger

Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
150*38 Pixel SportEmpire Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 12x 21 Tage Zum Buchmacher
150*38 Pixel Betano Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung Zum Buchmacher
150*38 Pixel NeoBet Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 5x 100 Tages Zum Buchmacher