WTA Finals Wetten – Wer wird die Siegerin?

Was der Tennisbelag zum Tippen beiträgt

Was der Tennisbelag zum Tippen beiträgtZum Abschluss einer langen Saison im Damentennis kommen die besten Spielerinnen zum Finale der WTA Tour 2019 zusammen und spielen um wichtige Weltranglistenpunkte und lukrative Preisgelder. Das erstmals im chinesischen Shenzhen stattfindende Hartplatzturnier bietet einen Preispool von 14 Millionen US-Dollar und bringt nach den vier großen Grand-Slam-Turnieren des Jahres die meisten Punkte. Die Teilnahme ist an die WTA Weltrangliste der Damen gebunden, ausschließlich die acht bestplatzierten Damen qualifizieren sich für den Tennisgipfel, und zwei punktbeste Nachfolgerinnen übernehmen die Reservistenrolle, sollte sich eine Athletin im Vorfeld des Turnierstarts verletzen. Die Gruppenphase beginnt am 28. Oktober und das Finale der Damentennis-Turnierserie wir am 3. November ausgetragen.

Was Tippspieler über den Hartplatz in Shenzhen wissen sollten

Im Tennis hat jeder Akteur seinen bevorzugten Untergrund, auf dem das Maximale möglich ist. Dabei gehören Hartplätze allgemein in die Kategorie schnelles Spiel. Besonders wohl fühlen sich offensivstarke und kraftvolle Spieler, die aufgrund der Beschaffenheit des Platzes auf kurze Ballwechsel mit einem schnellen Punktgewinn setzen.

Der Hartcourt im Shenzhen Bay Sports Center ist allerdings ein wenig anders beschaffen und orientiert sich an – in Asien typischerweise – etwas langsameren Tennisplätzen. Aufgrund dieses besonderen Untergrunds sind die WTA Championships 2019 auch für defensivere Spielerinnen gut geeignet. Diese Informationen sollten Wettfreunde unbedingt mit in ihre Tenniswetten einfließen lassen.

Bestes Beispiel ist Simona Halep aus Rumänien, die als Grand-Slam-Siegerin der Wimbledon Championships definitiv eine Kandidatin für die WTA Finals wäre. Allerdings ist der Rasenplatz besonders schnell, womit die kraftvolle Spielerin womöglich Probleme im Match gegen defensivstarke Akteure bekommt.

Ein Blick auf das Chancenverhältnis der Spitzenspielerinnen

Die Geheimfavoritin auf den WTA Titel, der mit einem Preisgeld von 1,75 Millionen US-Dollar und 750 Weltranglistenpunkten honoriert wird, ist in jedem Fall die Tennis-Newcomerin des Jahres. Mit der kanadischen Tennisspielerin Bianca Andreescu ist in jedem Fall zu rechnen. Die 19-Jährige hat die US Open dominiert und gilt bereits in ihren jungen Jahren, als begnadete Hartplatz-Spezialistin. Wer auf eine deutsche Tennisspielerin hofft, der wird enttäuscht sein. Die Chance, dass Angelique Kerber noch genügend Punkte bis Ende Oktober zusammenbekommt, ist äußerst unwahrscheinlich.

Selbst Serena Williams als 5-fache Turniersiegerin ist mit Platz neun in der Rangliste aktuell maximal als Reservistin vorgesehen. Titelverteidigerin in der Volksrepublik China ist Elina Switolina im Einzel. Die aktuell auf Platz drei rangierende Spielerin sollten Wettfreunde im Blick behalten, denn ihre Spielweise ist geradezu perfektioniert für die etwas langsameren Hartplätze in Asien. Für In-Play-Wetten auf die WTA Tour Championships Matches sowie Tipps in der Pre-Match-Auswahl ist Betway Sports der optimale Buchmacher, der jedem neuen Mitglied einen attraktiven Anmeldebonus spendiert.

Vorteile
  • Tägliche- und spezielle Boni gibt´s auch für angemeldete Spieler
  • Unkomplizierte Bonusbedingungen
  • Zeitlich faire Umsatzbedingungen
  • Hervorragendes Wettangebot mit Trendsportarten
Nachteile
  • Maximale Auszahlung kann nur sechs Mal so hoch sein wie die Einzahlung
250€
Zwei Einzahlungen erforderlich. 6 – facher Umsatz innerhalb von 30 Tagen

Die Weltranglisten führenden Spielerinnen haben gute Chancen

Derzeit sind die Qualifikationen für das WTA-Finale 2019 noch voll im Gange. Die Weltranglisten zweite Karolina Pliskova konnte sich für das Turnier zum Saisonende qualifizieren. Die Nummer zwei der Welt, Karolina Pliskova, ist die zweite Einzelspielerin, die ein Ticket für das Saisonfinale der WTA in Shenzhen lösen konnte, nachdem Ash Barty, sich als Königin der diesjährigen WTA-Tour bereits einen Startplatz sichern konnte. Die 27-jährige Tschechin gehört in jedem Fall zum engeren Kreis der Favoriten.

Sie gewann auf dem langsamen Tennis Court der Zhengzhou Open, womit ihr die Bedingungen in Shenzhen entgegenkommen müssten. Zusätzlich holte sie die Trophäen in Brisbane, Rom und Ostbourne und hat aus diesem Grund genügend Ambitionen, um bei den WTA Finals ein Wörtchen mitzureden, wenn es um den Titel geht. Die großgewachsene tschechische Spielerin erreichte das Halbfinale der letzten beiden Auflagen des Turniers in Singapur und unterlag 2017 der späteren Siegerin Caroline Wozniacki und der Zweitplatzierten Sloane Stephens im vergangenen Jahr.

Die Besonderheiten des Austragungsmodus

Die acht besten Einzelspieler im Damentennis treten im Round-Robin-Format – auch bekannt als Rundenturnierphase – gegeneinander an, wobei die Gewinnerin die legendäre Billie Jean King Trophy mit nach Hause nimmt. Vorher geht es in zwei Gruppen bestehend aus jeweils vier Tennis-Spielerinnen im Round Robin – jede gegen jede, um die beste Platzierung.

Die zwei besten Akteure aus jeder Gruppe ziehen in die K.-o.-Runde ein, wo es direkt im Halbfinale weitergeht. Du bist auf den Geschmack gekommen und willst bei den besten Wettanbietern auf die WTA Finals Deine Prognosen abgegeben? In unserer Liste findest Du zertifizierte deutsche Buchmacher:

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€ sichern

100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung

Zum Testsieger

Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
150*38 Pixel SportEmpire Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 12x 21 Tage Zum Buchmacher
150*38 Pixel Betano Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung Zum Buchmacher
150*38 Pixel NeoBet Logo 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 5x 100 Tages Zum Buchmacher