Die NBA Playoffs Favoriten auf den Titel

Ein Basketball, der durch den Korb fliegt

Ein Basketball, der durch den Korb fliegtDie lange Basketball Saison geht zu Ende und mit den NBA Playoffs wird die Finalrunde der besten 16 NBA-Teams eingeläutet. Nach 82 Spieltagen in der NBA Eastern Conference und Western Conference hat das Titelrennen begonnen. Im Modus Best of 7 spielt jede Liga ihren Meister aus. Zum Abschluss der Endrunde treffen die Champions aus den Conference Finals aufeinander und spielen um den NBA-Titel. Die Golden State Warriors mit ihren Superstars Kevin Durant und Steph Curry haben sich als amtierender Double-Sieger aus den Jahren 2017 und 2018 bereits für das Conference Halbfinale qualifiziert.

In welchem Spielmodus werden die NBA-Playoffs ausgetragen?

Die zweite Runde der NBA-Play-offs 2019 ist in vollem Gange. Die besten acht Teams aus der Eastern und Western Conference spielen über drei Runden den jeweiligen Finalteilnehmer aus. Das NBA-Finale bestreiten dann letztendlich der Sieger aus den beiden Conferences. In der ersten Runde der NBA Playoffs spielt grundsätzlich der Erstplatzierte gegen den Achtplatzierten und der Zweite gegen die Siebten der Regular Season usw.

Die Sieger aus der Runde der besten Acht ziehen ins Halbfinale ein, um den Meister der Conference auszuspielen, der dann im großen Endspiel, aus Eastern und Western Conference, um den wertvollsten Basketballtitel der Welt spielt.

Der Spielmodus während der Play-offs inklusive der Endrunde wird im Best of Seven Modus ausgetragen. Das bedeutet, dasTeam, welches im direkten Duell zuerst vier Spiele für sich entscheiden kann, zieht in die nächste Runde ein und wird folglich im Finale zum NBA Champion gekürt. Der Play-off-Modus verspricht spannende Partien und jede Menge Wettmöglichkeiten für Basketballfans und ambitionierte Tippfreunde.

NBA Finals Siegquoten

Sind noch NBA-Spieler aus Deutschland vertreten?

Die deutsche Basketball-Legende Dirk Nowitzki konnte sich leider in seiner letzten Profi-Saison nicht für die Playoffs mit seinen Dallas Mavericks qualifizieren. Damit wurde auch der Traum des deutschen Team-Kollegen Maxi Kleber als Power Forward der Mavs nicht erfüllt. Mit Moritz Wagner und Isaac Bonga haben es zwei weitere deutsche Basketballspieler nicht geschafft, sich mit ihren Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James in die Playoffs zu spielen.

Deutschlands Hoffnungsträger als neuer Basketball Weltstar ist Dennis Schröder, allerdings konnte er sich mit seinem NBA-Team, dem Oklahoma City Thunder, im Conference Viertelfinale nicht gegen die Portland Trail Blazers durchsetzen. Zwei Jungs sind allerdings noch mit ihren Teams im Rennen, um die Krone der National Basketball Association, dabei. Da wäre Daniel Theis, der als Forward-Center bei den Boston Celtics, dem NBA Rekordmeister mit 17 Titeln, unter Vertrag steht. Aktuell spielen die Celtics um den Einzug ins Confernece Finale gegen die Milwaukee Bucks.

Der in Oregon geborene deutsch-amerikanische Basketballspieler Isaiah Hartenstein ist mit seinen 2,16 Meter wie gemacht für die Center Position, die er bei den Houston Rockets ausfüllt. Nach einer grandiosen Saisonleistung hat der zweifache NBA-Champion ein schweres Halbfinal-Los gezogen. Derzeit kämpfen die Rockets gegen den zuletzt zweimal erfolgreichen NBA-Meister und seit 2015 dauerhaften Divison-Champion, den Golden State Warriors.

NBA Finals 2019 ab dem 30. Mai

Der Top-Favorit für den NBA Champion 2019 ist bei allen Buchmachern natürlich der amtierende Titelträger aus dem kalifornischen Oakland. Aufgrund von fünf Meisterschaften in der Pacific Division in Folge und jeder Menge Titelerfahrung im Team ist den Golden State Warriors durchaus der dritte NBA-Triumph hintereinander zuzutrauen.

Ebenfalls gehören die Milwaukee Bucks als Gewinner der Eastern Conference zum engeren Favoritenkreis, wo natürlich auch der Rekord-Champion aus Boston dazugehört. Da beide Teams in den Playoffs Halbfinalspielen gegeneinander die Best of 7 ausspielen, wird ein Titelaspirant noch vor den Conference Finals ausscheiden.

Aufgrund der hohen Punktzahl in der zurückliegenden Eastern Conference gehört das Zweitplatzierte kanadische NBA Franchise der Toronto Raptors definitiv zum erweiterten Favoritenkreis. Die Wettanbieter aus unserer Liste bieten allesamt zahlreiche Basketball Wetten mit Top-Quoten rundum die NBA Playoffs an.

Bestes Bonusangebot Buchmacher Bonus Details Umsatz Dauer Zur Website
250€

Zum Testsieger100% Bonus bis 150€ auf die 1. Einzahlung.
100% Bonus bis 100€ auf die 2. Einzahlung.
Mindesteinzahlung: 10€.
Angebot ist 30 Tage gültig.
Gilt nur für Neukunden

Ein kleines 22Bet Logo ist hier zu sehen 100% 100% auf die 1. Einzahlung 5x 7 Tage Zum Buchmacher
Das Bet3000 Logo in 150*38 150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Buchmacher
Das 888Sport Logo in 150*38 100€ 100% auf die 1. Einzahlung 6x 60 Tage Zum Buchmacher
Ein kleines Logo des Buchmachers Betsson_1 100€
Freiwette
Einzahlungsbonus 6x 30 Tage Zum Buchmacher