Vierschanzentournee Wetten & Quoten Turnier 2019/2020

Eine Winterlandschaft

Eine WinterlandschaftDer Höhepunkt des alljährlichen Skisprung-Weltcups ist die Vierschanzentournee, die traditionell in den vier ruhmreichen Wintersport Metropolen der Alpen stattfinden. Los geht es in Deutschland mit dem Event auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf vom 28.12.19 bis zum 29.12.19. Das Highlight ist selbstverständlich die Große Olympiaschanze in Garmisch Partenkirchen, wo es bereits am Silvestertag dem 31.12.19 die ersten Sprünge zu bestaunen gibt. Die Hauptattraktion der Saison ist das Neujahrsspringen am 1. Januar. Für Tippfreunde ist es natürlich besonders interessant zu wetten, da Skispringen im TV live übertragen wird. Tipps für die besten Wettmöglichkeiten und Quoten hat unsere Redaktion zusammengestellt und sie präsentiert Dir gleich einen interessanten Buchmacher für Deine Wetten.

Vorteile
  • Tägliche- und spezielle Boni gibt´s auch für angemeldete Spieler
  • Unkomplizierte Bonusbedingungen
  • Zeitlich faire Umsatzbedingungen
  • Hervorragendes Wettangebot mit Trendsportarten
Nachteile
  • Maximale Auszahlung kann nur sechs Mal so hoch sein wie die Einzahlung
150€
100% auf die erste Einzahlung

Das japanische Team dominiert

Der amtierende Sieger der Vierschanzentournee sowie der Weltcup Gesamtwertung der letzten Ski-Saison ist der japanische Überflieger Ryoyu Kobayashi. Im Sommer hatte er in der Heimat beim Grand-Prix von Hakuba erneut bewiesen, der Beste zu sein. Allerdings folgten Probleme mit der Hüfte sowie Rückenschmerzen, dennoch sehen die Wettanbieter den Japaner ganz vorn, wenn es um den Sieger der Vierschanzentournee geht.

Dabei ist es dem Skispringer aus dem Wintersportort Hachimantai gelungen, was erst drei Athleten vor ihm glückte, den Grand Slam im Skispringen zu gewinnen. Das bedeutet, ein Athlet schafft es, alle vier Einzelwettbewerbe der Tournee als Sieger zu beenden. Dies ist zugleich die riskanteste Wette, wofür es selbstverständlich die höchste Quote gibt. Deutlich einfacher, wenngleich ebenfalls abhängig von den Windverhältnissen, ist es, auf die Gesamtergebnisse der Springer zu setzen und ein Beispiel siehst Du jetzt.

SpringerQuote Platz 1-3
Kobayashi1,35
Kraft1,5
Stoch2,2
Geiger2,5
Aschwenwald4,5

Hinsichtlich eines Tipps auf den Gesamtsieger kann es sich als lohnenswert erweisen, die ersten beiden Events in Deutschland abzuwarten. Denn im neuen Jahr geht es nach Österreich, wo vom 03.01.20 bis zum 04.01.20 auf der Bergiselschanze in Innsbruck um wichtige Punkte im Turnier gesprungen wird. Wer von guten Quoten profitieren möchte, sollte unbedingt vorher seinen Tipp abgeben, denn in der Regel beginnt das Favoritenrennen bereits im Laufe der ersten beiden Events auf den deutschen Sprungschanzen.

Zum großen Finale vom 05.1.20 bis zum 06.01.20 in Bischofshofen auf der Paul-Außerleitner-Schanze, wird es auf die in Führung liegenden Skispringer keine profitablen Wettquoten mehr geben. Interessant ist es außerdem, auf eine Nation zu wetten, die am Ende der Tournee die meisten Punkte erzielt hat. Zu den Top-Favoriten gehören die Teams aus Deutschland, Japan, Norwegen und Österreich.

Vorteile
  • Tägliche- und spezielle Boni gibt´s auch für angemeldete Spieler
  • Unkomplizierte Bonusbedingungen
  • Zeitlich faire Umsatzbedingungen
  • Hervorragendes Wettangebot mit Trendsportarten
Nachteile
  • Maximale Auszahlung kann nur sechs Mal so hoch sein wie die Einzahlung
150€
100% auf die erste Einzahlung

Wer die Events verfolgt kann auf Underdogs tippen

Das Skisprung-Turnier bietet jede Menge Möglichkeiten für Wettfreunde. Wer die Vierschanzentournee über alle vier Veranstaltungen hinweg verfolgt und Langzeitwetten platziert, sollte stets den Live Ticker im Blick behalten. Jeder Sprung und jede Messung bringen Punkte, die am Ende in die Gesamtauswertung des Turniers mit einfließen. Wer einen schlechten Start erwischt, hat somit immer noch die theoretische Chance, mit ein paar außergewöhnlichen Weiten seine Ergebnisse zu korrigieren. Wichtig ist, dass im Gegensatz zur restlichen Weltcup-Saison die Punktzahl jedes Sprungs aus der Weite sowie der Haltungsnote mit in die Wertung einbezogen werden.

Sind die Bedingungen am Schanzentisch gut und der Wind spricht für eine gute Weite, kann es sich im Rahmen einer Live Wette auch lohnen eine hohe Quote für einen Außenseiter anzuwenden. Punktet dieser zusätzlich mit einer Bestnote bei der Telemarklandung, ist die Überraschung des Wettkampftages perfekt. Wer vorrangig auf Favoriten wetten möchte, der sollte sich mit der Qualifikation am ersten Turniertag beschäftigen. Aus den Ergebnissen lässt sich auch ganz gut ablesen, wem die Schanze liegt und ob ein Skispringer besonders große Ambitionen hat, am zweiten Wettkampftag den Einzelwettbewerb zu gewinnen.

Die interessantesten Wettoptionen der Tournee

Wer sich auf den Favoritenkreis konzentriert sollte sich hinter dem Titelverteidiger aus Japan mit den beiden deutschen Teilnehmern der letztjährigen Tournee beschäftigen, die auf den zweiten und dritten Platz gelandet sind. Das wären Markus Eisenbichler und Stephan Leyhe, denen gerade auf den deutschen Skisprungschanzen nur wenige Punkte zum Gesamtsieg fehlten. Zum erweiterten Favoritenkreis gehören die polnischen Skispringer Dawid Kubacki und Kamil Stoch sowie die Norweger Andreas Stjernen und Robert Johansson. Ein Geheimtipp für die Events in Österreich sind die Lokalmatadoren Daniel Huber und Stefan Kraft. Eine interessante Wette wäre auch zu bestimmen, ob es einen Springer gibt, der alle vier Events gewinnen kann. Nicht nur der Springer, sondern auch der Tipper können dabei profitieren und wenn Du wissen willst wie hoch die Quoten dafür sind, schau Dir jetzt die folgende Tabelle an.

Gibt es einen Springer, der alle vier Springen gewinnt?JaNein
131

Der Zeitplan jedes Wettkampftages ist eng getaktet. Es kann allerdings zu wetterbedingten Verschiebungen kommen, sollte zu starker Schneefall einsetzen oder der Wind ein zu hohes Risiko darstellen. Jedes der vier Turniere beginnt mit 25 Duellen, in denen sich die Besten sowie die fünf „Lucky Loser“ mit der höchsten Punktzahl für den nächsten Durchgang qualifizieren. Es ist also bereits eine sehr spannende Angelegenheit auf einzelne Paarungen zu wetten, wo ein Favorit mit zugegen ist. Zu empfehlen sind Wetten auf die Vierschanzentournee, wie eine Prognose auf den Punktevorsprung, den einzelne Teilnehmer bei einem Event erzielen oder der Gesamtsieger am Ende der Tournee aufweist. Diese Wette wäre unabhängig vom realen Sieger möglich.

Die Königsdiziplin der Nordischen Skisportarten

Wenn die Elite des Ski-Weltcups zum Jahreswechsel aufeinandertrifft, ist Spannung garantiert. Die Vielzahl an unbekannten Faktoren, wie der Wind oder auch Niederschlag, ermöglichen es Tippspielern, von recht hohen Quoten zu profitieren. Eine interessante Wettvariante bei der Vierschanzentournee ist es, mit einem Head-to-Head Tipp zwei Springer in ein direktes Duell zu schicken. Das funktioniert im Einzelspringen sowie über den gesamten Wettbewerb hinweg. Wer sich tiefgründiger mit dem Wettprogramm der Buchmacher beschäftigt, wird auch zahlreiche Spezialwetten entdecken. Und wer zu Silvester oder Neujahr im Live Stream oder vor dem Fernseher mitfiebern möchte, ob ein neuer Schanzenrekord aufgestellt wird, der erhält im Gewinnfall einen enormen Wettprofit.

Bestes BonusangebotBuchmacherBonusDetailsUmsatzDauerZur Website
100€
100% Einzahlungsbonus Zum Testsieger
Das Betway Logo in 150*38150€100% auf die Einzahlung21x21 TageJetzt Bonus sichern!
Das Bet3000 Logo in 150*38150€100% auf die 1. Einzahlung3x6 WochenJetzt Bonus sichern!
150*38 Pixel SportEmpire Logo150€100% auf die 1. Einzahlung12x21 TageJetzt Bonus sichern!
150*38 Pixel Betano Logo150€100% auf die 1. EinzahlungJetzt Bonus sichern!